Drucken

 
stones austria1 t ä g i g e s   T r a i n i n g

Vielfalt fordert uns immer wieder heraus und ist eine Chance - für Ihr Team, Ihr Unternehmen, Ihre Organisation und unsere Gesellschaft! Gegenseitige Anerkennung und Wertschätzung verbessern nicht nur nachhaltig das Arbeitsklima, sondern fördern die Kooperationsbereitschaft und konstruktives Zusammenarbeiten.

Der Abbau von Barrieren und von Benachteiligungen ermöglichen es, dass sich Menschen mit ihren individuellen Besonderheiten im Unternehmen und in der Organisation wiederfinden. Diversity zu fördern und zu gestalten, erfordert sowohl einen umfassenden Blick für die Facetten von Vielfalt als auch eine kritische Auseinandersetzung mit Vorurteilen und ausgrenzenden Mechanismen.

Die Teilnehmer*innen setzen mit den Grundlagen von Diversity auseinander. Dabei werden alle Diversity-Dimensionen – Alter, Geschlecht, ethnische Herkunft, sexuelle Orientierung, Religion und Weltanschauung, geistige und körperliche Fähigkeiten, soziale Herkunft – einbezogen. Sie lernen ein stärkeres Bewusstsein für die vorhandene Vielfalt und die damit verbundenen Chancen in ihrer Organisation oder im Unternehmen zu entwickeln und reflektieren dabei auch ihre eigene (vielfältige) Identität. In Übungen und im Austausch zu ausgewählten Diversity-Dimensionen werden Perspektivwechsel angeregt und die Handlungskompetenz der Teilnehmenden gefördert. Die Teilnehmenden schärfen ihren Blick für unterschiedliche Sichtweisen ebenso wie für Vorurteile und Barrieren.

Inhalte
Methoden
Team
Das Training wird dem Grundsatz der Vielfältigkeit entsprechend von zwei ausgebildeten Diversity-Trainer*innen durchgeführt.

Andreas Hartwig

Andreas Hartwig
gründete 2006 das Berliner Beratungsunternehmen living diversity. Er bildet Diversity Trainer*innen und Diversity Manager*innen aus, konzipiert und veranstaltet Workshops rund um das Thema Diversity und unterstützt Menschen dabei die Welt aus einer anderen Perspektive zu betrachten.

Frances Austria





Frances Blüml ist Diversity Trainerin und arbeitet als Projektmanagerin und Beraterin für Qualitätsmanagement an Hochschulen in Österreich. Sie beschäftigt sich seit ihrem Studium der Interkulturellen Kommunikation mit Differenzerfahrungen und ist leidenschaftliche Verfechterin für Teilhabe und Chancengleichheit im Bildungssystem.


Teilnehmer*innenzahl
Max. 12 Personen. Der Workshop findet ab einer Anzahl von sechs Personen statt.

Veranstaltungsort
Wien

Datum
12. April 2019  
23. August 2019     Nächster Termin   

Zeit
9.00 – 16.00 Uhr

Kosten
Gesamtpreis: 550 € Selbstzahlende, 650 € Firmenkunden
 
 
Anmeldung brown
 
 
 
 

Weitere Ausbildungsformate:

23.08.2019  Diversity Training  |  Wien
13.09.2019  Diskriminierungsfrei Kommunizieren  |  Berlin
16.09.2019  Diversity Manager*in Ausbildung  |  Berlin
23.09.2019  Diversity Trainer*in Ausbildung  |  Berlin
07.10.2019  Diversity Trainer*in Ausbildung  |  Wien
 
18.10.2019  Sterben in Vielfalt  |  Berlin
18.10.2019  Sexismus am Arbeitsplatz  |  Berlin
12.11.2019  Diversity Manager*in Ausbildung  |  Zürich