Allyship Ausbildung

Allyship Ausbildung

 

Iam Ido2

"Du wurdest mit Flügeln geboren. Warum ziehst du es vor, durchs Leben zu kriechen?" - Rumi


Allyship ist kein bloßes Konzept, sondern eine Verpflichtung. Eine Verpflichtung, unser Umfeld aktiv zu verbessern, indem wir uns bewusst und entschlossen für die Unterstützung und Gleichberechtigung aller entscheiden.


In den vier Tagen unserer Ausbildung werden wir gemeinsam erforschen, was es bedeutet, Ally zu sein, wie wir uns mit Empathie und Verständnis verbinden und konkrete Schritte unternehmen können, um Veränderungen herbeizuführen.

 

  Ally, Definition:    Eine verbündete Person, die an der Seite derjenigen steht, die Herausforderungen und Ungerechtigkeiten erfahren. Es ist jemand, der oder die nicht nur mit Worten, sondern auch mit Taten ein Zeichen setzt, um für die Rechte und Gleichberechtigung aller einzutreten um eine Wirklichkeit zu schaffen, in der jeder Mensch seinen Wert und seine Würde vollständig entfalten darf.

 

I n h a l t e

Einführung

  • Warum Diversity, Inclusion und Allyship wichtig sind
  • Was es bedeutet Ally zu sein
  • Was eine gute Ally-Partnerschaft ausmacht

 

Selbstreflexion

  • Die innere Haltung eines Allys
  • Gruppenzugehörigkeiten und Identität
  • Unconsonscious Bias: Reflexion über unbewusste Voreingenommenheit
  • Die Macht der Privilegien

 

Unterschiede überbrücken

  • Vertrauen aufbauen
  • Leidenschaft und Empathie
  • Geschützte Räume schaffen
  • Diskriminierungssensibel Kommunizieren in Sprache, Schrift und Bildern
  • Perspektivwechsel jenseits der eigenen Wirklichkeit

 

Handeln

  • Was Allies tun
  • Empowerment benachteiligter Personen und Gruppen
  • Wann man als Ally einschreitet – und wann nicht
  • Allyship am Arbeitsplatz: individuelles Handeln und Impulse für strukturelle Veränderungen



Trainer*innen 

Lea Dingel & Andreas Hartwig & Annemarie Wollschläger



Das Ausbildungskonzept

Die Allyship Ausbildung ist praxisorientiert und anwendungsbezogen und zielt darauf ab, Menschen unterschiedlicher Funktionen und Hierarchiestufen zu befähigen, als Verbündete gegen Diskriminierung aktiv zu werden und für mehr Chancengleichheit, Inklusion und Wertschätzung einzutreten.
Die Teilnehmenden erlernen die wichtigsten theoretischen Grundlagen sowie den Transfer in die Praxis.


Methoden
Theorie-Inputs, Einzel- und Gruppenarbeit, Medieneinsatz, Fallbearbeitungen

 

Veranstaltungsort Berlin  

Die Ausbildung findet in zentraler Lage, in Berlin-Mitte, in den Räumen des Nou Tango Studios statt (Chausseestr. 102, 10115 Berlin). Das gemeinwohlorientierte Studio ist zentral in Berlin Mitte gelegen. 

Anbindung: die U‑Bahnstation U6 „Naturkundemuseum“ ist in unmittelbarer Nähe, darüber hinaus fahren mehrere Straßenbahnen zur gleichnamigen Haltestelle. Die nächstgelegenen S‑Bahnhöfe sind “Friedrichstraße”, “Hauptbahnhof”, "Wedding" und “Nordbahnhof”.


Termin

10. - 13. September 2024
(Dienstag - Freitag)

 

Zeiten
Dienstag - Donnerstag: 9:00 - 17:00 Uhr,
Freitag: 9:00 - 15:00 Uhr


Zertifikat
Die Teilnehmenden erhalten ein Zertifikat von living diversity.

Anzahl der Teilnehmenden
Begrenzt auf 14 Personen, Mindestanzahl 9 Personen

 

Zielgruppen

  • Führungskräfte und Mitarbeitende
    Die Ausbildung unterstützt Führungskräfte und Mitarbeitende von Firmen, Behörden und Organisationen dabei kompetent mit Diskriminierung, Privilegien und unfairen Situationen am Arbeitsplatz umzugehen.

  • Pädagog*innen, Trainer*innen und Personen in der Jugendarbeit
    Für Fachkräfte in der Kinder- und Jugendarbeit kann die Allyship-Ausbildung wichtige Kompetenzen vermitteln, um Jugendliche für Themen wie Zivilcourage, Diskriminierung und Miteinander zu sensibilisieren.

  • Diversity-Beauftragte, Personalverantwortliche
    Für Personen, die in Organisationen für Diversität und Antidiskriminierung zuständig sind, können vertiefte Allyship-Kenntnisse äußerst relevant sein, um Verbündete zu gewinnen und Strukturen inklusiver zu gestalten.


Kosten
  2.200,- Euro     zzgl. 19% Umsatzsteuer für Selbstzahlende
  3.200,- Euro     zzgl. 19% Umsatzsteuer für Institutionen & Unternehmen

 

Stipendien

Wir vergeben pro Ausbildung 2 Stipendien, welche den Teilnahmebeitrag um 50% reduzieren. Bewerben können sich ausschließlich StudierendeAuszubildende und Menschen ohne Arbeit. Schicken Sie uns Ihre Bewerbung sowie einen tabellarischen Lebenslauf per Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.und legen Sie darin Ihr Interesse an der Ausbildung kurz dar. Aus den eingegangenen Bewerbungen wählt living diversity zwei aus. Es besteht kein Rechtsanspruch auf ein Stipendium. Weitergehende Ansprüche ergeben sich gegenüber living diversity nicht.


 

 

logo living diversity


K O N T A K T     Fon: 0172 900 3552    Mail:  hartwig@living-diversity.de